Haarglätter mit Keramikplatten Test

Haarglätter mit Keramikplatten im Test

Haarglätter werden inzwischen in vielen Varianten angeboten, die Platten bestehen aus unterschiedlichen Materialien. Während die Platten, die zum Glätten der Haare dienen, bei billigen Geräten aus Metall bestehen, so werden Geräte der mittleren und teilweise auch der oberen Preisklasse mit Keramikplatten angeboten. Der Hersteller gibt an, dass Keramikplatten für das Haar besonders schonend sind. Halten diese Haarglätter tatsächlich das, was der Hersteller verspricht? Das soll der Test zeigen. Es kommt nicht immer auf den Preis an, sondern darauf, was die Geräte kennzeichnet und wie sie ausgestattet sind. Neben einem guten und gleichmäßigen Stylingergebnis kommt es darauf an, dass das Haar nicht geschädigt wird.

Haarglätter mit Keramikplatten im Test – eine gute Ausstattung ist wichtig

Haarglätter mit Keramikplatten im Test konnten mit einer einfachen und komfortablen Anwendung punkten. Diese Haarglätter gewährleisten eine gleichmäßigere Wärmeverteilung als Haarglätter mit Metallplatten, da sich die Keramikplatten bei der Erhitzung nicht so stark ausdehnen. Das Glättergebnis wird dadurch deutlich gleichmäßiger, die Haare kleben auch nicht an den Platten an, so wie das bei Haarglättern mit Metallplatten der Fall ist. Das Haar wird mit diesen Haartrocknern vor einer zu starken Hitzebelastung geschützt. Je nach Gerät verfügen die Haartrockner mit Keramikplatten über verschiedene Ausstattungen, beispielsweise

  • Mehrere Temperaturstufen
  • Drehkabel
  • Überhitzungsschutz
  • Elektronische Temperaturkontrolle
  • Abschaltautomatik
  • Federnd gelagerte Keramikplatten

Nicht jedes gute Glätteisen mit Keramikplatten verfügt über alle diese Merkmale, doch bereits einige dieser Ausstattungsmerkmale sprechen für ein gutes Gerät. Daher ist nicht jedes Gerät, das über Keramikplatten verfügt, automatisch gut, auch der Preis spielt nicht immer eine Rolle. Wichtig ist, was Sie für Ihr Geld bekommen. Auf eine gute Verarbeitung kommt es an, der Haarglätter sollte über ein stabiles Gehäuse verfügen, das sich bei der Anwendung nicht aufheizt. Das Gerät sollte einfach und bequem in der Anwendung sein, das wirkt sich auch auf das Ergebnis aus.

Haarglätter mit Keramikplatten im Test – schonende Technik für Ihr Haar

Die Haarglätter mit Keramikplatten im Test zeigten zumeist ein gutes Stylingergebnis. Während es einerseits darauf ankommt, dass das Haar glatt und glänzend ist, geht es andererseits darum, dass das Haar nicht geschädigt wird. Keramikplatten heizen sich gleichmäßig auf, so ist eine gleichmäßige Verteilung der Wärme gewährleistet. Verschiedene Haarglätter mit Keramikplatten verfügen über eine besondere Beschichtung, sie gewährleisten ein schnelles und schonendes Glätten. Ein Sensor, der bei hochwertigen Haarglättern mit Keramikplatten vorhanden ist, misst die noch vorhandene Feuchtigkeit im Haar und die Dicke des Haares, um die Temperatur entsprechend anzupassen. So ist ein besonders schonendes Glätten gewährleistet, das Haar wird nicht zu stark strapaziert.

Back to Top ↑