Haarglätter Drahtlos Test

Haarglätter Drahtlos im Test

Nicht jeder freut sich über von Natur aus lockige oder wellige Haare, nicht bei allen Frisuren sind Locken und Wellen von Vorteil. Für diesen Zweck werden Haartrockner in verschiedenen Varianten angeboten. Haarglätter drahtlos sind von verschiedenen Herstellern erhältlich, sie verfügen über einen Akku, der aufgeladen werden muss. Diese Haarglätter drahtlos sind je nach Modell unterschiedlich ausgestattet. Im Test konnten diese Haarglätter mit Flexibilität punkten.

Haarglätter Drahtlos im Test – Geräte mit vielen Vorzügen

Haarglätter Drahtlos im Test zeigten viele gute Eigenschaften. Neben umfangreicher Ausstattung und guter Verarbeitung überzeugten sie mit einer leichten Handhabung, einem guten Ergebnis und den Vorteil, dass sie flexibel einsetzbar sind. Viele Hersteller bieten drahtlose Haartrockner an, die Ausstattung ist je nach Modell und Hersteller unterschiedlich. Zur Ausstattung gehören beispielsweise

  • Mehrere Temperaturstufen
  • Überhitzungsschutz
  • Keramikplatten zum schonenden Glätten
  • Soft-Touch-Gehäuse für angenehmen Griff
  • Ladekontrolllampe
  • Hitzeschutztaste
  • Transportverriegelung

Allen diesen Haartrocknern ist gemeinsam, dass sie mit einem Akku betrieben werden. Verschiedene dieser Haartrockner können wahlweise drahtlos und drahtgebunden betrieben werden, bei anderen Geräten ist nur ein drahtloser Betrieb möglich. Während einige Geräte nur über ein abnehmbares Kabel an der Steckdose aufgeladen werden müssen, so verfügen andere Geräte über eine Basisstation, in der sie geladen werden. Die Aufladezeit unterscheidet sich, abhängig vom Gerät. Während hochwertige Geräte bereits in kurzer Zeit aufgeladen sind, so dauert es bei billigen und einfach ausgestatteten Geräten mit der Aufladung entsprechend länger. Nicht anders sieht es mit der Betriebsdauer des Akkus aus, verschiedene hochwertige Geräte verfügen bei voll aufgeladenem Akku über eine lange Betriebsdauer, beispielsweise von 45 Minuten. Einige Geräte können, wenn Sie das Aufladen vergessen haben, für einen Einsatz kurzfristig aufgeladen werden. Für ein schonendes Glätten können Sie oft mehrere Temperaturen wählen. Verfügt ein Haarglätter über Keramikplatten, so verteilt er die Wärme gleichmäßig, neutralisiert positive Aufladungen des Haares und verhindert das Hinterherfliegen der Haare hinter dem Kamm. Schließlich kommt es noch auf die Handhabung an. Verschiedene Geräte sind einfach bedienbar, sie liegen gut in der Hand und ermöglichen ein müheloses Styling.

Haarglätter Drahtlos im Test – Verträglichkeit fürs Haar

Haarglätter Drahtlos im Test konnten durch ein schonendes Glätten punkten, verschiedene Geräte schädigen auch bei häufigem Einsatz das Haar nicht. Mit besonderen Technologien, beispielsweise der Ionen-Technologie, wird das Haar geschont, es bleibt glänzend und sieht vital aus. Der Vorteil der drahtlosen Haarglätter liegt darin, dass kein lästiges Kabel stört. Mit voll aufgeladenem Akku sind Sie unabhängig von einer Steckdose, daher eignen sich diese Haarglätter gut für den Campingurlaub oder die Auslandsreise.

Back to Top ↑